Ausbildung

Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Das Team des BiGS besteht aus hauptamtlichen Lehrerinnen und Lehrern und wird ergänzt durch ein qualifiziertes nebenamtliches Dozententeam unterschiedlicher Professionen und Fachdisziplinen.

Seit 2020 gilt das neue Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegesetz – PflBG). Es werden die bisherigen Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ zusammengeführt. So entsteht ein gemeinsamer, zukunftsorientierter Pflegeberuf für die Pflege von Menschen aller Altersgruppen in allen beruflichen Handlungsfeldern.

Jedes Jahr beginnt eine Vielzahl an Kursen in der Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann im BiGS. Es werden mehr als 400 Auszubildende auf ihre zukünftigen pflegerischen Aufgaben bei den drei Trägern des BiGS, der DRK-Kinderklinik, dem Kreisklinikum Siegen und der Marien Gesellschaft Siegen, in den Bereichen Gesundheitsförderung, Vorsorge, Heilung, Rehabilitation und Beratung von Menschen aller Altersgruppen in allen Lebensphasen und Versorgungsbereichen sowie der Begleitung alter, schwerkranker und sterbender Menschen vorbereitet.

Die Ausbildung erfolgt in enger Abstimmung der Träger sowie partnerschaftlich verbundenen Einrichtungen.

In unserem BiGS bieten wir den generalistischen, europaweit anerkannten Abschluss zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann mit den anschließenden Vertiefungen/Schwerpunktsetzungen „pädiatrische Versorgung“ (Kinderklinik), „stationäre Akutpflege“ (Krankenhaus) oder „stationäre Langzeitpflege“ (stationäre Altenpflegeeinrichtung) an – die Vertiefung richtet sich nach dem jeweiligen Ausbildungsträger.

Die theoretische Ausbildung erfolgt gemeinsam im Klassenverband über drei Jahre in unserem modernen BiGS. Die Schwerpunktsetzungen/Vertiefungen beziehen sich ausschließlich auf die Durchführung der praktischen Ausbildung in den Häusern.

Für den Schwerpunkt oder die Vertiefung der stationären Akutpflege im Krankenhaus stehen Ausbildungsplätze in den beiden „Erwachsenenkliniken“ und für die pädiatrische Versorgung in der Kinderklinik zur Verfügung. Die Ausbildung in dem Schwerpunkt/Vertiefung der stationären Langzeitpflege übernehmen die Seniorenzentren von Marien Pflege.

Grundlage der Ausbildungsqualität in unserem BiGS ist die enge Verknüpfung von theoretischer und praktischer Ausbildung mit entsprechenden Lernmethoden und die intensive Zusammenarbeit der verschiedenen Lernorte. Der hilfe- und pflegebedürftige Mensch steht in seiner speziellen Situation mit seinen individuellen Bedürfnissen im Vordergrund aller Überlegungen im Unterricht und in den unterschiedlichen Versorgungssettings.

Während der praktischen Ausbildung werden die Auszubildenden von den Praxisanleiterinnen und -leiter der Einrichtungen angeleitet und den Pädagoginnen und Pädagogen des BiGS begleitet.